Schuljahr 2020/2021


Carl-Dänzer-Schule verabschiedet sich in die Osterferien

 

Bei strahlend schönem Frühlingswetter konnten die Schülerinnen und Schüler der Carl-Dänzer-Schule am vergangenen Mittwoch den letzten Schultag vor den heiß ersehnten Osterferien gebührend begehen: In vielen Klassen gab es kleine „Osterüberraschungen“, sei es nun die traditionelle Ostereiersuche auf dem Schulhof oder ein fröhliches Osterpicknick.

 

Momentan dürfen coronabedingt leider keine außerschulischen Veranstaltungen oder Ausflüge stattfinden. Allen Auflagen zum Trotz ließen sich die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer aber dennoch nette Kleinigkeiten einfallen, um ihre Schützlinge auf Ostern einzustimmen und ihnen eine Freude zu bereiten. So konnten pünktlich zum Schulschluss alle Kinder fröhlich nach Hause eilen, bepackt mit selbst gebastelten Osternestern oder anderen Bastelarbeiten und Erinnerungen an einen trotz aller Einschränkungen lustigen letzten Schultag vor den Ferien.

 

Die Schulleitung sowie das Kollegium der Carl-Dänzer-Schule wünscht allen Odenheimer Familien ein schönes Osterfest und erholsame Ferien – und natürlich weiterhin gute Gesundheit!

 

 

KLK


 

Nikolaushelfer liefern Dambedeis frei Haus an Carl-Dänzer-Schule

 

 

 

Die Adventszeit gehört an der Carl-Dänzer-Schule normalerweise zu der schönsten Zeit des Schuljahres und wird von allen Schülerinnen und Schülern sehnlichst erwartet. Besonders die gemeinsam gestaltete alljährliche Projektwoche, die ihren krönenden Abschluss stets im traditionellen Adventsbasar inklusive weihnachtlichem Theaterstück der Grundschule findet, wird jedes Jahr heiß ersehnt.

 

Nun müssen wir alle in diesem Schuljahr auf einiges verzichten. Doch da Not bekanntlich erfinderisch macht, gestalten die Lehrerinnen und Lehrer an der Carl-Dänzer-Schule die Vorweihnachtszeit für ihre Schülerinnen und Schüler dieses Jahr einfach etwas anders. Der Fokus wird nun verstärkt klassenintern gelegt. So beginnen alle Klassen ihren Morgen mit besinnlichen Adventsmomenten: Die Kerzen am Adventskranz werden angezündet, ein Türchen am klasseneigenen Adventskalender wird geöffnet oder es werden Wichtelgeschenke verteilt, Weihnachtsgeschichten werden vorgelesen oder weihnachtliche Gedichte vorgetragen. Die Klassenzimmer und auch das Schulhaus sind passend zum Fest geschmückt, so dass dann doch noch richtige Weihnachtsstimmung aufkommt – nur eben ein wenig anders als sonst.

 

Auch der Förderverein der Carl-Dänzer-Schule wollte den Kindern so viel Normalität wie nur möglich vermitteln und schickte nachträglich zum 6. Dezember, der dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, stellvertretend für den SMV-Nikolaus leckere Dambedeis an alle Schulklassen, natürlich coronakonform in einzelnen Tüten verpackt. Auf diese Weise ließ der Nikolaus auch in diesem besonderen Schuljahr alle Schülerinnen und Schüler herzlich grüßen.

 

Die Schulleitung und das Kollegium der Carl-Dänzer-Schule wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien und Angehörigen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Fest und natürlich das Wichtigste: Viel Gesundheit im Neuen Jahr!

 

 

 

KLK

 


Carl Dänzer Schule Odenheim erhält nun auch Zertifizierung im

Bereich Werkrealschule

 

Seit 2016 ist die Odenheimer Bildungseinrichtung nun schon im Schwerpunkt Grundschule als „Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ zertifiziert. Seit dieser Woche ist das lange Zertifizierungsfahren nun auch in der Werkrealschule erfolgreich durchlaufen.

Die Carl Dänzer Schule Odenheim ist ab sofort eine „weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“.

Rektor Zimmermann: „Für unsere Schule war diese Zertifizierung konsequent und ein logischer Schritt nach der erfolgreichen Zertifizierung in der Grundschule. Sport und Bewegung sind für die Entwicklung der Kinder und einen rhythmisierten Schulalltag enorm wichtig.“

Alle Odenheimer Schüler dürfen sich nun in den kommenden Jahren auf viele zusätzliche Sport- und Bewegungsangebote freuen. Als Belohnung gab es vom Landesinstitut für Schulsport einen Warengutschein im Wert von 400€.

 

ZIB


Schulanfänger der Carl-Dänzer-Schule feiern Einschulung der besonderen Art

 

Bei strahlendem Sonnenschein startete die bis dato sicher außergewöhnlichste Einschulungsfeier der Carl-Dänzer-Schule bereits bei der Einfahrt auf den Buswendeplatz, als die kurzerhand zu Platzeinweisern umgeschulten Lehrerinnen und Lehrer des Odenheimer Kollegiums die ankommenden Fahrzeuge einwinkten und ihnen ihren Parkplatz zuwiesen. Nachdem alle Familien mit ihren ABC Schützen auf der Rückbank ihren ganz persönlichen Parkplatz auf dem unteren Pausenhof eingenommen hatten, eröffnete Rektor Zimmermann diese besondere Autokino-Einschulungsfeier unter freiem Himmel mit einer herzlichen Ansprache. Vor einer traumhaften Kulisse wünschte er den Schulanfängerinnen und Schulanfängern einen „guten Flug“ durch ihre Grundschulzeit, auf dass sich jeder einzelne im Laufe der nächsten vier Jahre seine ganz persönlichen Flügel aus lauter kleinen Federn zusammenstellen möge.

Anschließend wurden die Kinder von ihren neuen Klassenlehrerinnen ganz herzlich begrüßt – zunächst von Frau Freier (1a), im zweiten „Durchlauf“ von Frau Engelke (1b). Da aufgrund der Pandemiebedingungen leider kein Theaterstück aufgeführt werden konnte, zauberten beide Kolleginnen einen Plan B aus dem Hut und erzählten ihren neuen Schützlingen von der Bühne aus die Geschichte von Leo Löwe, der an seinem ersten Schultag auch ganz schön aufgeregt war…Parallel dazu konnten sich die Schulanfänger in einem liebevoll gestalteten, passenden Begleitheft die entsprechenden Bilder zur Geschichte anschauen.

 

Nun bat Konrektor Gramm alle ABC-Schützen in voller Montur und in Begleitung ihrer Eltern auf die Bühne, wo fleißig Familienfotos gemacht wurden und sich nach und nach alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen neuen Klasse versammelten. Nach einem gemeinsamen Klassenfoto, bei dem die Erstklässlermützen nur so durch die Luft flogen, traten die Kinder dann den ersten Gang in ihr neues Klassenzimmer an, begleitet von ihrer jeweiligen Klassenlehrerin, einem Hupkonzert ihrer Eltern und dem Applaus des Kollegiums der Carl-Dänzer-Schule.

 

Während die Kinder in den Genuss ihrer allerersten Schulstunde kamen, konnten sich alle Eltern bei einer coronagerechten Bewirtung durch den Elternbeirat stärken, der – ganz wie im traditionellen Kino üblich - von (Park)platz zu (Park)platz ging und Erfrischungen anbot.

 

So konnte trotz aller Einschränkungen und Auflagen eine wunderbare Einschulungsfeier stattfinden, die allen Kindern und Eltern sicher für immer in Erinnerung bleiben wird. Die Schulleitung und das Kollegium der Carl-Dänzer-Schule bedankt sich bei allen Beteiligten, die diesen unvergesslichen Vormittag möglich gemacht haben.

 

KLK


5a und 5b feierlich begrüßt

 

Am 15. September 2020 wurden in der Schulsporthalle der Carl-Dänzer-Schule die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b von Teilen der Schulgemeinschaft herzlich begrüßt.Nachdem alle Neudänzler nebst Familien ihren Platz auf der Tribüne gefunden hatten, richtete Schulleiter Zimmermann das Wort an sie. Anschließend boten die Sechstklässer eine kurzweilige Geschichte zum Thema „Glück“ dar, welches sie den „Kleinen“ auf diesem Wege wünschten. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde vom Hausmeister über den Konrektor bis hin zur Sekretärin gingen die beiden Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen gespannt in ihre Klassenzimmer, um dort den ersten Vormittag miteinander zu verbringen. Wir möchten uns an dieser Stelle den guten Wünschen anschließen und neben den 5ern auch allen anderen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen ein wunderbares, lehrreiches, gesundes und erfolgreiches Schuljahr wünschen!

MEN


Carl-Dänzer-Schule startet unter Pandemiebedingungen ins neue Schuljahr

 

Nachdem die Verabschiedung in die Sommerferien Ende Juli so ganz anders verlaufen war als üblich, freuen sich die Schulleitung und das Kollegium der Carl-Dänzer-Schule umso mehr, planmäßig ins neue Schuljahr starten zu können, wenn auch unter gewissen Auflagen.

Wie jedes Jahr brachte der Schuljahreswechsel jedoch auch Veränderungen im Kollegium mit sich. So verabschiedete die Carl-Dänzer-Schule am letzten Schultag vor den Sommerferien ihre Kolleginnen Frau Lutz, Frau Basler, Frau Schulz und Frau Huber, die nun alle an anderen Schulen in der Region unterrichten, sowie Herr Böhm, der in den wohlverdienten Ruhestand ging.

Natürlich bedeuten Abschiede auch immer Neuzugänge. Daher freuen wir uns, in diesem Schuljahr unsere neuen Kolleginnen Frau Krikava, Frau Braun, Frau Grotz und Frau Hofheinz in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Frau Krikava (28 J.) aus Mannheim/Heppenheim übernimmt die Klassenlehrerinnentätigkeit in Klasse 8a sowie den Kunstunterricht in der 6. Klasse, während Frau Braun (43 J.) aus Sinsheim-Reihen als Fachlehrerin in der Klasse 9b Deutsch, Sport, BK, Musik und Religion tätig sein wird. Frau Grotz (35 J.) aus Rettigheim übernimmt als die Klassenleitung der 9b und unterrichtet Physik in den Klassenstufen 9 und 10. Frau Hofheinz (28 J.) aus Dettenheim nimmt die Tätigkeit als Klassenlehrerin der 3b auf und wird als Fachlehrerin in der Klasse 3a Musik und Englisch unterrichten.

Wir wünschen unseren neuen Kolleginnen und unserem neuen Kollegen einen guten Einstand und viel Erfolg in ihrem Wirken!

Die Schulleitung, das Kollegium und die Mitarbeiter der Carl-Dänzer-Schule freuen sich trotz vieler neuer Herausforderungen auf das neue Schuljahr und eine gute Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern.

 

KLK