Herzlich willkommen auf der Homepage der Carl-Dänzer-Schule Odenheim

eine ausgezeichnete Schule!

 

Die Carl- Dänzer- Grund- und Werkrealschule Odenheim befindet sich im wunderschönen Östringer Stadtteil Odenheim. Dort liegt sie idyllisch oberhalb des Ortes auf Höhe der von Weitem gut sichtbaren Kirche St. Michael.

Das Kollegium setzt sich täglich mit den Bedürfnissen der inzwischen knapp 350 Schülerinnen und Schüler auseinander und erprobt immer wieder neue und für unsere Schüler passende Lernformen. Dafür bildet sich das Kollegium ständig weiter und so schafft es die Carl-Dänzer Schule Odenheim, den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Unsere Schule wird von Schülern aus dem ganzen Östringer Stadtgebiet sowie aus vielen umliegenden Gemeinden (von Bad Schönborn, über Mühlhausen bis Kraichtal) besucht. An unserer Schule streben die Schüler der Klassen 1-4 den erfolgreichen Übergang an weiterführende Schularten an und unsere Werkrealschüler aus den Klassen 5-10 den mittleren Schulabschluss (gleichwertig dem Abschluss an der Realschule und der Gemeinschaftsschule). Von Anfang an gilt unser "Mach dich stark" Konzept.  Wer möchte, kann in unserer Mensa zu Mittag essen und an der flexiblen Nachmittagsbetreuung und den AG-Angeboten im Rahmen von Lernen und Freizeit teilnehmen.

Kommen Sie gerne vorbei - überzeugen Sie sich selbst von unserer Schule!


Die 2b erobert das Bücherland Buchanien

 

In der zweiten Klasse stehen im Fach Deutsch traditionell die Buchvorstellungen auf dem Stundenplan. Dabei soll jedes Kind ein Buch lesen und dieses seiner Klasse präsentieren. Damit sich jedes Kind ein schönes Buch aussuchen konnte, hieß es für die Klasse 2b am Dienstag, den 31. Mai 2022: Auf zur Stadtbücherei Östringen! [weiter lesen]

 


Bei der Feuerwehr geht es rund!

 

Am Montag, den 23. Mai 2022, besuchten die Klassen 4a und 4b der Carl-Dänzer-Schule die Feuerwehr in Odenheim.

 

Im Gemeinschaftsraum wurden die Besucher von den Feuerwehrfrauen und –männern herzlich begrüßt. Die Kinder bekamen richtig viele wichtige Informationen, zum Beispiel, wie man sich im Notfall richtig verhält und wie man einen Notruf absetzt. Im Anschluss konnten die beiden Klassen ihr Können unter Beweis stellen. [weiter lesen]


Das DFB-Mobil an der Carl-Dänzer-Schule


Am Freitag, den 13. Mai 2022, kam das DFB-Mobil an die Carl-Dänzer Schule Odenheim. Obwohl für manche das Datum unter einem schlechten Stern steht, hatten wir bestes Wetter und konnten auf unserem frisch hergerichteten Fußballplatz das mit Vorfreude erwartete Training durchführen. [weiter lesen]


Endlich wieder Girls´ and Boys´ Day!

 

Nach der pandemiebedingten Pause fand am 28. April 2022 endlich wieder der beliebte Berufsorientierungstag statt. Ziel war es dabei, dass Mädchen und Jungs geschlechtsunabhängig einen Beruf mit vielen seiner Facetten kennenlernen.

 

Und so machten sich die Schüler*innen der Klassenstufen 5-7 schon Wochen vorher auf die Suche nach einem Praktikumsplatz, unterstützt von ihren Eltern und Lehrer*innen. [weiter lesen]


 

Sechstklässler zu Besuch in der Kläranlage Odenheim

 

 

 

In den vergangenen beiden Monaten besuchten die beiden sechsten Klassen der Carl-Dänzer-Schule die Kläranlage in Odenheim.

 

Zu Fuß und ausgerüstet mit allerlei Regenschutz machten sich die Schüler*innen auf den Weg.

 

Vor Ort wurden sie von Herrn Mayer durch die verschiedenen Stationen der Anlage geführt.

 

Es war ein richtig tolles Erlebnis, das zuvor theoretisch Gelernte nun auch in der ...[weiter lesen]

 


 

Klasse 6a der Carl-Dänzer-Schule Odenheim pflanzt Elsbeeren im trockenheitsgeplagten Wald

 

 

 

Schon letztes Jahr hatte die Klasse 6a der Carl-Dänzer-Schule Odenheim bei einer Führung durch den Odenheimer Wald erfahren müssen, dass viele Bäume absterben, weil sie sich in permanentem Trockenstess befinden.

 

Die Klasse wollte aktiv werden und machte sich deshalb am Donnerstag, den 31.03.2022 daran, mit Hilfe des Försters Herr Kaiser Bäume zu pflanzen.

 

Um die vom Forstamt dafür vorbereitete Stelle zu erreichen, mussten die Schülerinnen und Schüler ein gutes Stück laufen. [weiter lesen]

 


 

Jugend- und Motivationscoach Osman Citir begeistert Neunt- und Zehntklässler

 

 

Am Dienstag, den 12. April 2022, bekamen die Neunt- und Zehntklässler der Carl-Dänzer-Schule in Odenheim ein ganz besonderes Programm geboten. Julia Hinz, die im Rahmen des Bundesprogramms „Respekt Coaches“, das seit 2018 vom Bundesministerium für Familie, Seminar, Frauen und Jugend finanziert wird, u. a. auch unsere Schule als Respekt-Coach betreut, hatte den Jugend- und Motivationscoach Osman Citir in die Sporthalle der Schule eingeladen.

 

Vom ersten Moment an begeisterte der Künstler die 51 anwesenden Jugendlichen mit seinem Bühnenprogramm, ... [weiter lesen]



 

Klasse 2b sammelt Spielzeug für ukrainische Flüchtlinge

 

Der Krieg und das Leiden der Menschen in der Ukraine machen uns alle fassungslos. Auch die Kinder hören Nachrichten, sehen erschreckende Bilder und bekommen die Gespräche der Erwachsenen mit.

 

Daraus ergaben sich auch viele Fragen für die Kinder der Klasse 2b: Warum will Russland Krieg? Wo liegt eigentlich die Ukraine? Warum gibt es überhaupt Krieg?

 

Wir haben viel im Unterricht darüber gesprochen, Landkarten angeschaut und versucht, auf kindgerechte Weise - wenn möglich - die Hintergründe zu erkunden. Die wichtigste Frage aller Kinder aber war: Wie können wir den Menschen helfen?

 

Nachdem bekannt wurde, dass in Östringen ukrainische Familien mit vielen Kindern ankommen, die alle ihre Spielsachen zu Hause lassen mussten, waren die Kinder Feuer und Flamme, einen Teil ihrer Spielsachen für diese Kinder zu spenden. Schon am nächsten Tag brachten die Kinder ihre Schätze in großen Tüten mit zur Schule, die nun direkt an die Familien in Östringen gehen.

 

Wir hoffen, dass wir den geflüchteten Kindern damit zeigen, wie willkommen sie bei uns sind, und freuen uns, wenn wir ihnen eine Freude machen können.

 

ENJ

 


Tag der offenen Tür 2022


Sechstklässler wandeln auf den Spuren der Römer

Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 6 waren am 4. und 11. Februar 2022 im Römermuseum in Stettfeld. Dort gab es jeweils eine Führung von ca. zwei Stunden Dauer. Es waren interessante Dinge zu sehen.

 

Zuerst wurde erklärt, dass in und um Stettfeld herum Dinge aus der Römerzeit gefunden worden waren. Es hatte sich herausgestellt, dass sich hier zwei Fernstraßen gekreuzt hatten, was dazu führte, dass sich hier die Menschen angesiedelt hatten. Sie wohnten in Langhäusern, was im Museum mit einem Modell nachgebaut worden war. [weiter lesen]